LMAO

4. September 2013

    LMAO ist eine Abkürzung, die uns im Internet und vornehmlich in Chaträumen oder Foren begegnet. Das Kürzel ist Netzjargon und bedeutet, dass man „sich gut unterhalten fühlt“.

    Die einzelnen Buchstaben stehen für „Laughing my ass off“ und meinen wortwörtlich „sich den Arsch ablachen“. Versuchen wir, für die Bedeutung eine Entsprechung im Deutschen zu finden, würden wir wohl zu „sich kaputt lachen“ oder „Ich lach‘ mich tot!“ tendieren.

    Die Abkürzung finden wir weitestgehend in geschriebener Form, wobei sich „Laughing my ass off“ bisher nicht im mündlichen deutschen Sprachgebrauch etabliert hat. Dabei ist der Ursprung der Formulierung weitestgehend ungeklärt. Verbreitet ist das Kürzel allerdings im Internet, sodass Google auf rund 50.000.000 Webseiten eine Entsprechung der Buchstabenfolge ausmachen kann.

    lmao suche

    Schauen wir jedoch auf die Trendanalyse aus dem Hause des Suchmaschinen-Titans, wird ein Abwärtstrend der monatlichen Suchanfragen ersichtlich. So nahm das weltweite Interesse am Kürzel – nach einem Hoch im Oktober 2009 – kontinuierlich ab. Diese Beobachtung lässt sich unter Umständen aber damit erklären, dass immer mehr Menschen mit der Bedeutung vertraut sind.

    lmao trend

    Verwendung von LMAO

    Die Abkürzung wird meist als Erwiderung auf eine schriftliche Aussage gegeben. Und zwar dann, wenn einem Nutzer der vorherige Beitrag besonders gefällt respektive zum Lachen bringt. Das Kürzel wird dabei selten in einen eigenständigen Satz eingeflochten, sondern bleibt alleinstehend.

    Möglicher Chatverlauf:

    User1: Schau Dir mal dieses YouTube-Video an: youtube.com/watch?v=QH2-TGUlwu4
    User2: lol, lmao!!!

    Folglich steht die Abkürzung für sich selbst und kann als Antwort auf einen Satz, ein Bild oder auch eine beliebige Aussage dienen, um zu unterstreichen, dass einem Nutzer der Inhalt gefällt.

    LMAO und die deutsche Sprache

    Natürlich steht die Abkürzung für einen Satz („Laughing my ass off“) aus dem Englischen und kann folglich nicht wie ein deutsches Wort behandelt werden. Das bedeutet, dass sich das Kürzel nicht steigern oder deklinieren lässt und eben sowenig im Plural (Mehrzahl) auftaucht.

    Auf sprachlicher Ebene müssen wir LMAO jedoch als Akronym bezeichnen. Dadurch können wir einige Dinge zur Schreibweise ableiten. Akronyme sind Abkürzungen oder Kurzwörter, die aus den Anfangsbuchstaben mehrerer Wörter bestehen, wie beispielsweise EDV, LKW oder auch UFO.

    Daraus ergibt sich, wenn wir es auf einer orthographischen Ebene betrachten, dass LMAO, jedenfalls im deutschen Sprachgebrauch, großgeschrieben wird oder der ursprünglichen Schreibung der einzelnen Bestandteile folgt. Dennoch haben Sie beim Schreiben natürlich alle Freiheiten dieser Welt, da sich Netzjargon und Grammatik nicht unbedingt miteinander vereinen lassen.

    Steigerung der Abkürzung

    Grundsätzlich lassen sich Abkürzungen, also Akronyme, natürlich nicht steigern. Ein LKW kann nicht lkwiger sein als der Brummi neben ihm. Da Abkürzungen im Internet aber durch die Nutzer gestaltet werden, die sie verwenden und sprachliche Regeln mitunter außer Acht gelassen werden, können wir für LMAO eine Steigerung benennen. Diese wird durch das Hinzufügen zusätzlicher Vokale erreicht.

    Steigerungen von LMAO

    • lmaoooo
    • lmaaaaaaao
    • lmamao
    • LMFAO

    Mögliche Synonyme zu LMAO

    • LOL
    • ROFL
    • ROFLCOPTER