WORTWUCHS | Literaturlexikon

excellent, exzelent, exzellent

Das Adjektiv exzellent geht auf das lateinische excellens zurück, das sich mit vorzüglich, ausgezeichnet oder auch hervorragend übersetzen lässt. Die englische und französische Entsprechung des Wortes lautet excellent, was oft zur falschen Schreibweise führt. Im Deutschen ist allerdings nur die Schreibweise exzellent korrekt, weshalb excellent und exzelent als falsch zu bewerten sind und nicht geschrieben werden sollten.
falsch excellent, exzelent
richtig exzellent

Erläuterungen zu excellent, exzelent, exzellent

Das Adjektiv exzellent ist rechtschreiblich schwierig. Dies liegt zum einen darin begründet, dass die Schreibweise excellent in anderen Sprachen korrekt ist und zum anderen daran, dass der doppelte Konsonant, also das zweite l im Wort, schlichtweg vergessen wird. Ähnlich ist es bei paralell / parallel und Gallerie / Galerie.

Dass der doppelte Konsonant nicht geschrieben wird, ist in der Regel aber eher selten der Fall. Viel häufiger lässt sich das Vertauschen von c und z beobachten. Diese Unsicherheit lässt sich wahrscheinlich schlicht und ergreifend damit erklären, dass das englische sowie französische excellent sehr häufig im Alltag auftaucht.

So gibt es beispielsweise Hotelketten, Zeitschriften, Shops, Trockner, Spielautomaten, Tabak und eine Vielzahl anderer Produkte, die das englische und französische Adjektiv verwenden. Demzufolge ist vor allem im Marketing und in der Werbung die Schreibung excellent äußerst präsent, wohingegen das deutsche exzellent, dem der Duden einen eher bildungssprachlichen Gebrauch attestiert, durchaus seltener zu finden ist. Ein kleines Experiment:

Befragt man die Online-Datenbank des Deutschen Patent- und Markenamts nach den Wörtern excellent und exzellent erhält man für die erste Schreibweise über 300 Einträge und für das deutsche Wort knapp 30 Einträge. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass excellent eine größere Präsenz in der öffentlichen Wahrnehmung genießt, auch wenn dies nur eine Folge der Internationalisierung von Marken ist.

Verbreitung von excellent und exzellent

Im Zusammenhang mit komplizierten Schreibweisen und Wörtern ist es stets sehr spannend, einmal auf die Verbreitung des Fehlers zu schauen und so zu prüfen, ob das Wort tatsächlich rechtschreiblich schwierig ist. Dafür eignet sich das Tool Google Trends, das einen Vergleich der Google-Suchhäufigkeit verschiedener Begriffe erlaubt.



Die beiden Graphen in der obigen Trendanalyse zeigen nun, dass die falsche Schreibung des Wortes häufiger auf der deutschen Seite von Google gesucht wird. Die falsche Schreibweise dominiert demnach deutlich und macht fast 90% aller Anfragen aus.

Dies lässt sich natürlich darauf zurückführen, dass gezielt nach den französischen und englischen Begriffen gesucht wird, deutet aber ebenfalls auf eine starke Verbreitung des Fehlers hin. Ein solches Verhältnis ist selten. Lediglich die Wörter Flies / Vlies, wiederspiegeln / widerspiegeln, Imbusschlüssel / Inbusschlüssel oder auch Jacket / Jackett sind hinsichtlich der Fehlerquote vergleichbar.

Beispiele mit korrekter Schreibweise

Wörter, die rechtschreiblich schwierig sind oder häufig zu Fehlern führen, lassen sich vielleicht am besten erlernen, wenn man sie immer, immer wieder korrekt liest. Deshalb möchten wir diesen Beitrag mit Beispielen beenden, welche die richtige Schreibweise beispielhaft zeigen und verdeutlichen.


Exzellent, mein Freund! Diese Leistung war großartig.
Dann fing der Papst an, die Zeremonie der liturgischen Gebete zu halten, an denen einige der Eminenzen und Exzellenzen teilnahmen.
Ich bin ein exzellenter Schachspieler.
Bei einem Konzert des exzellenten Geigers Sbiocca applaudieren die Zuschauer Zinnober.