WORTWUCHS | Literaturlexikon

Suchergebnisse: nt

Search
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in comments
Search in excerpt
Filter by Custom Post Type

Clemens Brentano

Clemens Brentano war ein deutscher Schriftsteller und Dichter, der viele Werke verschiedener Gattungen verfasste, wie etwa lyrische Arbeiten, Märchen, Erzählungen, religiöse Arbeiten und Bühnenwerke. Brentano gilt als einer der Hauptvertreter der...

Kompanten / Kompasse

Jeder Abenteurer, Geocacher oder Schatzsucher braucht ihn: den Kompass. Er ist nämlich ungemein hilfreich, um sich in unbekanntem Terrain orientieren zu können, da seine Nadel stets nach Norden weist. Doch was tut der ambitionierte Schatzsucher...

excellent, exzelent, exzellent

Das Adjektiv exzellent ist rechtschreiblich schwierig. Dies liegt zum einen darin begründet, dass die Schreibweise excellent in anderen Sprachen korrekt ist und zum anderen daran, dass der doppelte Konsonant, also das zweite l im Wort, schlichtweg...

entlich / endlich

Das Adjektiv endlich ist rechtschreiblich schwierig. Folglich findet sich die fehlerhafte Form entlich in zahlreichen Textbeispielen. Das Problem ist hierbei phonetischer Natur, da der Konsonant d hierbei wie ein t gesprochen wird. Schaut man auf...

Singularetantum

Das Singularetantum, auch Singularwort, ist ein Nomen, das nur im Singular, also in der Einzahl, vorkommt. Das Gegenstück ist das Pluraletantum. Dieses meint einen Begriff, der ausschließlich im Plural, also in der Mehrzahl, existiert. Der Plural...

Fragment

Als Fragment wird ein unvollendetes Kunstwerk bezeichnet. Folglich kann sich der Begriff auf ein unfertiges Werk der Kunst, Musik, Literatur oder auch ganz ähnliche Ausdrucksformen beziehen. Zumeist wird der Begriff auf die Literatur bezogen und...

Heptalogie (Siebenteiler)

Als Heptalogie, auch Siebenteiler, wird ein künstlerisches Werk bezeichnet, das aus sieben Teilen besteht. Der Begriff wird meist auf literarische Erzeugnisse – meist längere Prosatexte – oder Filme angewandt. Grundsätzlich kann eine...

Pentalogie (Fünfteiler)

Als Pentalogie, auch Fünfteiler, wird ein künstlerisches Werk bezeichnet, das aus fünf einzelnen Teilen besteht, die inhaltlich zusammengehören. Bei der Pentalogie handelt es sich zumeist um ein literarisches, musikalisches oder filmisches Machwerk...

Epenthese

Der Begriff Epenthese bezeichnet den Umstand, dass ein Wort im Wortinneren um einen zusätzlichen Sprachlaut ergänzt wird, wodurch die Aussprache des Wortes erleichtert wird. Die Epenthese wird auch als Lauteinschub sowie Lauteinschaltung bezeichnet...

Intrige

Als Intrige, auch Ränke oder Kabale (vgl. Kabale und Liebe), wird eine Strategie bezeichnet, welche von einer Person oder einer Personengruppe geplant wird, um anderen zu schaden oder diese gegeneinander aufzuwiegeln. Die Intrige wird hinter dem...

Memento mori

Memento mori ist ein lateinischer Ausspruch, der sich mit Denke daran, dass du stirbst! oder ganz allgemein mit Gedenke des Todes! übersetzen lässt. Der Ausspruch gilt als Vanitas-Symbol. Vanitas beschreibt die christliche, jüdische Vorstellung...

Zentralperspektive

Die Zentralperspektive, auch Frontperspektive, bildet in der Kunst eine Möglichkeit, um Raumtiefe auf einer zweidimensionalen Fläche zu erschaffen, die auf den Betrachter so wirkt, als wäre der Raum dreidimensional. Mithilfe der Zentralperspektive...

Ad fontes

Der lateinische Ausspruch Ad fontes ist ein wesentliches Motto des Humanismus – der geistigen Strömung der Renaissance – und lässt sich mit „Zu den Quellen“ übersetzen. Der Renaissance-Humanismus, dessen Ursprünge im Italien...

Frontispiz

Als Frontispiz wird eine Illustration bezeichnet, welche sich auf der zweiten Seite eines Buches befindet, wobei der Buchdeckel bei der Seitenzählung (Paginierung) nicht mitgezählt wird. Das Frontispiz befindet sich demnach auf der linken Seite...

Romantik

Als Romantik wird eine Epoche der Kunstgeschichte bezeichnet, deren Ausprägungen sich sowohl in der Literatur, Musik und Kunst als auch in der Philosophie niederschlugen. Die Epoche der Romantik lässt sich vom Ende des 18. Jahrhunderts bis ins späte...

Inkantation

Als Inkantation wird das Beschwören oder Anrufen mithilfe von Beschwörungsformeln bezeichnet, die zumeist einen magischen Charakter haben. Allerdings galten sie in der römischen Antike nicht als Form der Magie. So gab es beispielsweise im Rom der...

Antigone

Werkverzeichnis →
Dionysien
Literaturepochen

Karl Valentin

Karl Valentin, geboren am 4. Juni 1882 in München; gestorben am 9. Februar 1948 in Planegg, einem Vorort von München, war ein deutscher Komiker, Autor, Volkssänger und Filmproduzent. Sein Werk zeichnet sich vor allem durch Humor aus und beeinflusste...

Cantilène

Als Cantilène wird in der mittelalterlichen, französischen Literatur ein kurzes Gedicht bezeichnet, das für den gesungenen Vortrag gedacht war. Die Cantilène ist eine Abart der lateinischen Sequenz, die einen lyrischen, hymnenartigen Gesang...

Interlinearglosse

Als Interlinearglosse wird eine Form der Glosse bezeichnet. Die Glosse ist eine journalistische Textsorte, eine spanische Gedichtform sowie die Erklärung eines unverständlichen Begriffs bezeichnet. Eine solche Erklärung wurde entweder als...

Captatio benevolentiae

Als Captatio benevolentiae wird ein rhetorisches Stilmittel bezeichnet, das sich in allen literarischen Gattungen ausmachen lässt. Die Captatio benevolentiae beschreibt den Umstand, dass der Autor eines Textes – beziehungsweise die Stimme, die...

Duecento

Als Duecento wird in Literatur und Kunst das 13. Jahrhundert in Italien bezeichnet. Gemeint ist damit vor allem die Zeit der Protorenaissance, also die Vorläufer der Renaissance, die sich in Kunst und Architektur niederschlugen sowie die Tendenzen...

Trecento

Als Trecento wird in Kunst und Literatur das 14. Jahrhundert in Italien bezeichnet. Gemeint ist mit dem Begriff vor allem die Protorenaissance, also die ersten Tendenzen in der Architektur sowie in der Malerei, die antike Vorbilder nachahmten. Diese...

Quattrocento

Der Begriff Quattrocento bezeichnet in der Kunst, aber auch in der Literatur, das 15. Jahrhundert in Italien, also die Jahre von 1400 bis 1499. Gemeint ist damit aber vornehmlich der Stil der italienischen Frührenaissance, deren Beginn sich in etwa...

Theodor Fontane

Theodor Fontane, geboren am 30. Dezember 1819 in Neuruppin; gestorben am 20. September 1898 in Berlin, war ein deutscher Dichter, Schriftsteller sowie Apotheker. Er gilt als einer der wichtigsten Vertreter des literarischen Realismus. Zu seinen...

Klein Zaches, genannt Zinnober

Hörbuch: Klein Zaches, genannt Zinnober Abschnitte 1. Kapitel (Länge: 34 Minuten) 2. Kapitel (Länge: 30 Minuten) 3. Kapitel (Länge: 29 Minuten) 4. Kapitel (Länge: 20 Minuten) 5. Kapitel (Länge: 32 Minuten) 6. Kapitel (Länge: 29 Minuten) 7. Kapitel...

Pluraletantum

Als Pluraletantum, auch Pluralwort, werden Nomen bezeichnet, welche ausschließlich in der Mehrzahl, also im Plural, gebräuchlich sind. Das Gegenstück ist das Singularetantum. Dieses beschreibt Wörter, die es auschließlich im Singular, also in der...

Der Panther

Werkverzeichnis →
Rainer Maria Rilke
Gedichtanalyse
Rhetorische Stilmittel

Interjektion

Als Interjektion, auch Empfindungswort oder Ausrufewort, wird im Deutschen eine der zehn Wortarten bezeichnet. Die Interjektionen sind unveränderlich (unflektierbar) und haben keine richtige Bedeutung, drücken jedoch eine Empfindung, Willens- oder...

Antonomasie

Als Antonomasie wird ein sprachliches Mittel bezeichnet, welches eine Sonderform der Synekdoche darstellt sowie zu den Tropen gehört. Die Antonomasie meint entweder (1) die Umschreibung eines Eigennamens, wobei Eigenschaften oder charakteristische...

Identischer Reim

Als identischer Reim wird eine Reimart bezeichnet. Bei einem identischen Reim wird das gleiche Wort gereimt. So sind die jeweiligen Reimwörter nicht nur klanglich gleich, sondern ebenso orthographisch identisch, da sie gleich geschrieben werden...

Elfenbeinturm

Der Elfenbeinturm ist in der Literatur sowie Philosophie eine Allegorie, die die Abgeschiedenheit, auch Isolation, eines Künstlers meint, der sich von der tatsächlichen Realität des Lebens abgrenzt, um sich nur der Meditation sowie dem Erschaffen...

Lückentext

Als Lückentext wird ein Text bezeichnet, bei dem einzelne Buchstaben, Silben, Wörter sowie komplette Wortfolgen ausgelassen wurden, wodurch Lücken entstehen. Diese Lücken müssen nun geschlossen werden. Hierbei spricht man für gewöhnlich von einem...

Antonym

Als Antonym wird ein sprachliches Gegenwort, auch Oppositionswort, bezeichnet. Demzufolge meint das Antonym also ein Wort, dessen Bedeutung den absoluten Gegensatz, also das genaue Gegenteil eines anderen Wortes meint. In der Literatur werden...

Dilettant

Als Dilettant wird derjenige bezeichnet, der eine Kunst oder auch Wissenschaft nur aus Liebhaberei, also zum Vergnügen, betreibt und sie nicht als Beruf ausübt oder durch eine Ausbildung erlernt hat. Somit ist der Dilettant ein Amateuer, auch Laie...

Pendant

Als Pendant wird ein Gegenstück oder eine Entsprechung bezeichnet. In der Kunst meint das Pendant ein Kunstwerk, das einem anderen in Größe, Form, Darstellung, Wahl des Gegenstandes sowie Inhalt gleicht. In der Literatur kann mit dem Begriff ein...

Opponent

Als Opponent wird eine Person bezeichnet, die im wissenschaftlichen Streitgespräch eine gegenteilige Meinung vertritt. In der antiken Rhetorik gibt es den Begriff der Disputation (vgl. Disput), der ein Streit- oder Lehrgespräch meinte. In einer...

Inhaltsverzeichnis