WORTWUCHS | Literaturlexikon

vestibulär

Bedeutung

Das fachsprachliche Adjektiv vestibulär bedeutet entweder den Gleichgewichtssinn oder den Mundvorhof betreffend. Das Wort entstammt folglich dem medizinischen Bereich und meint alle Bereiche, die entweder den Gleichgewichtssinn meinen oder sich auf den Mundvorhof beziehen.

Hat man vestibuläre Probleme, sollte man also in jedem Falle einen Arzt aufsuchen. Mediziner bezeichnen hiermit sämtliche Dinge, die zwischen den zur Lippe oder Wange hingewandten Teilen der Mundhöhle und der Zähne beschrieben werden müssen. Gleichzeitig benennen Wissenschaftler mit dem Wort vestibulär alle Aspekte und Teilbereiche, die mit dem Gleichgewicht in Beziehung stehen. Es dient damit in der Wissenschaft also auch dazu, die Körperhaltung und Orientierung einer Person im Raum festzustellen.

Wie der Begriff in die deutsche Sprache gekommen ist, lässt sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht eindeutig festmachen. Aller Wahrscheinlichkeit nach handelt es sich um ein Wort lateinischen Ursprungs, das innerhalb akademischer Kreise und durch Gelehrte hierzulande Verwendung gefunden hat.

Das Wort vestibulär kommt in der deutschen Sprache sehr selten vor, zumal es keine alltagssprachliche Funktion besitzt. Es ist in Fachschriften und Dokumente ab 1865 nachweisbar, wobei sich seine Verbreitung bis heute stets erhöht hat.[1]

1. Quelle: Ngram Viewer

Beispiele

Ist sie vestibulär eingeschränkt? Ja, sie war seit Stunden auf der Feier eines Freundes und hat so viel getrunken, dass sie jetzt nicht mehr geradeaus laufen kann.
Sie gehört zu den häufigsten Schwindelformen, aber kaum jemand kennt sie: die sogenannte vestibuläre oder Schwindelmigräne.
Focus, "Diese Migräne-Form ist selbst bei Ärzten kaum bekannt"
Bei Stefan sind über längere Zeit vestibuläre Einschränkungen aufgetreten, hat mir der Arzt mitgeteilt. Er habe Probleme mit seinem Gleichgewichtssinn und könne deshalb nur schwankend umhergehen.
Aggressives und hochreizbares Verhalten? Beim vestibulär stimulierten Nachwuchs der Tiere ist das undenkbar.
Nach Ausschluss relevanter internistischer Diagnosen ist eine zeitnahe HNO-Untersuchung sinnvoll, da bei ca. 40% der Schwindelpatienten eine peripher-vestibuläre Ursache vorliegt, deren Diagnostik innerhalb der ersten Tage besonders präzise gelingt.
HNO-Arzt Hockenheim, "Diagnostik"

Grammatik

Starke Deklination
MaskulinFemininNeutralPlural
Nominativvestibulärervestibuläresvestibulärevestibuläre
Genitivvestibulärenvestibulärenvestibulärervestibulärer
Dativvestibuläremvestibuläremvestibulärervestibulären
Akkusativvestibulärenvestibuläresvestibulärevestibuläre
Schwache Deklination
MaskulinFemininNeutralPlural
Nominativder
vestibuläre
das
vestibuläre
die
vestibuläre
die
vestibulären
Genitivdes
vestibulären
des
vestibulären
der
vestibulären
der
vestibulären
Dativdem
vestibulären
dem
vestibulären
der
vestibulären
den
vestibulären
Akkusativden
vestibulären
das
vestibuläre
die
vestibuläre
die
vestibulären
Gemischte Deklination
MaskulinFemininNeutralPlural
Nominativein
vestibulärer
ein
vestibuläres
eine
vestibuläre
keine
vestibulären
Genitiveines
vestibulären
eines
vestibulären
einer
vestibulären
keiner
vestibulären
Dativeinem
vestibulären
einem
vestibulären
einer
vestibulären
keinen
vestibulären
Akkusativeinen
vestibulären
ein
vestibuläres
eine
vestibuläre
keine
vestibulären

Synonyme

  • das Gleichgewicht betreffend
  • den Mundvorhof betreffend