Erläuterungen zu abwägig / abwegig

Das Wort ist rechtschreiblich schwierig, auch wenn es vielen abwegig erschiene, es mit einem ä zu schreiben. Das Problem ist hierbei allerdings, dass der Begriff aufgrund einer falschen Herleitung zur falschen Schreibweise verleitet und somit oftmals falsch geschrieben wird.


Sehr häufig wird nämlich angenommen, dass sich das Adjektiv vom Verb abwägen ableitet und eben nicht vom Substantiv Abweg, was jedoch falsch ist. Die Abwege begegnen uns jedoch meist im Plural und sehr selten in der Einzahl. Nämlich dann, wenn jemand auf Abwege gerät und sich somit gedanklich oder moralisch auf falsche Wege und somit auf Irrwege begibt. Eine abwegige Idee ist also abseits des bekannten Weges.

Weiterhin kann das Wort abwägen für die fehlerhafte Schreibweise verantwortlich sein, denn dieses wird mit einem ä geschrieben. Hierbei geht es allerdings um etwas anderes, denn wer etwas abwägt, lässt sich eine Sache nochmals durch den Kopf gehen und das Wort ist somit auf wiegen zurückzuführen.

Folglich ist die fehlerhafte Herleitung ursächlich für die falsche Schreibweise. Ein ähnliches Problem bereitet beispielsweise das Wörtchen aufwendig, das erst seit der Rechtschreibreform von 1996 mit ä geschrieben werden darf und vorab lediglich mit einem e richtig war und sich somit nicht am Aufwand orientierte.

Verbreitung von abwägig und abwegig

Mitunter ist sehr interessant, einmal auf die Verbreitung der richtigen und falschen Schreibweise zu blicken, um sich das Ausmaß des Rechtschreibfehlers eindeutig vor Augen zu führen.

Hierfür können wir ein Tool aus dem Hause Google nutzen: nämlich Google Trends. Dieses Helferlein macht es möglich, unterschiedliche Schreibweisen aufgrund der monatlichen Suchanfragen miteinander zu vergleichen. Wir überprüfen also, wie oft die beiden Schreibweisen, also abwägig und abwegig, vergleichweise gesucht wurden und ziehen darüber Rückschlüsse zur Verbreitung der unterschiedlichen Schreibweise.



Auffällig ist in diesem Fall, dass die falsche Schreibweise verbreitet ist und fast ein Drittel der monatlichen Suchanfragen ausmacht. Demnach ist das Wort also durchaus als rechtschreiblich schwierig zu bezeichnen. Noch schwieriger scheinen lediglich Disaster / Desaster oder wiederspiegeln / widerspiegeln zu sein.

Beispiele mit korrekter Schreibweise

Solche sprachlichen Stolpersteine lassen sich am besten aus dem Weg räumen, wenn wir uns die richtige Schreibweise des Wortes häufig vor Augen führen. Deshalb möchten wir den Beitrag mit einigen Beispielsätze abschließen und dadurch abwägig aus der Welt schaffen.


Wenn wir noch länger abwägen, wird die Idee abwegig.
Es ist ein abwegiger Gedanke, den du geäußert hast.
Ach! Das ist doch eine total abwegige Frage!