Erläuterungen zu Aquise / Akuise / Akquise

Das Substantiv Akquise beschreibt das aktive Werben um neue Kunden. Wer aber versucht, einen Kunden zu ak­qui­rie­ren, sollte auf eine solide Rechtschreibung setzen. Da das Wort jedoch zu den schwierigen unserer Sprache gehört, wirft es uns diesbezüglich häufig sprachliche Stolpersteine in den Weg, weshalb vor allem die falsche Schreibweise Aquise enorm verbreitet ist.


Das liegt darin begründet, dass die Kombination kqu im Deutschen eher ungewöhnlich ist und wir in ähnlichen Fällen auf das zusätzliche k oder eben q verzichten. Allerdings leitet sich der Begriff aus dem Lateinischen ab, weshalb wir uns rechtschreiblich daran orientieren und das Wort nicht einfach ins Deutsche übertragen.

Akquise ist dabei die Kurzform von Akquisition. Dieses Wort ist die Substantivierung des Verbes akquirieren, was im 16. Jahrhundert dem lateinischen acquirere entlehnt wurde. Somit schließen sich die Schreibweisen Aquise und Akuise aus und auch der Buchstabendreher Aqkuise verstößt gegen die Regeln.

Auf das Lateinische gehen außerdem alle Spielarten des Wortes zurück, weshalb auch bei Akquisiteur, Akquisiteurin, Akquisition, Akquisitor sowie akquisitorisch die Verbindung von k und q essentiell ist.

Verbreitung von Aquise, Akuise, Akquise

In Bezug auf die Rechtschreibung ist es immer interessant, einmal einen Blick auf die Verbreitung von falschen Schreibweisen zu werfen, um sich vor Augen zu führen, wie häufig ein Wort korrekt oder falsch geschrieben wird. Wir vergleichen also die Häufigkeit von Aquise, Akuise, Akquise

Hierfür können wir ein Helferlein der Suchmaschine Google nutzen: Google Trends. Dieses Werkzeug macht es möglich, die Suchhäufigkeit verschiedener Wörter miteinander zu vergleichen. So lassen sich unterschiedliche Schreibweisen in Bezug auf die monatlichen Suchanfragen miteinander zu vergleichen und darüber abzuleiten, wie verbreitet ein Fehler ist und wie häufig das Wort falsch geschrieben wird.



Hierbei wird ersichtlich, dass sich die Schreibweisen Akquise und Aquise bis ins Jahr 2009 ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten. Mittlerweile hat die richtige Schreibweise jedoch eindeutig die Nase von, wobei die Variante Akuise fast zu vernachlässigen ist und der Buchstabendreher gar nicht messbar scheint.

Dennoch ist es alarmierend, dass Aquise, was wir vorab als falsch identifiziert haben, ganz eindeutig eine sehr hohe Verbreitung hat, auch wenn die Falschschreibung offensichtlich auf dem absteigenden Ast ist.

Beispielsätze mit richtiger Schreibweise

Schwierige Wörter lernt man wohl am besten, wenn sie einem in korrekter Schreibweise vor Augen geführt werden. Deshalb möchten wir diesen Beitrag mit einigen Beispielsätzen abschließen, um die vor allem die fehlerhafte Schreibweise Aquise endgültig aus dem Wortschatz zu verbannen.


Der Akquisiteur macht die Akquise im Unternehmen. Er akquiriert also neue Kunden.
Der Begriff Akquise leitet sich aus dem Lateinischen ab.
Die Akquise von neuen Kunden ist wirklich mit viel Aufwand verbunden.