Als Evergreen wird in der Musik ein Lied bezeichnet, welches schon vor Jahren oder Jahrzehnten veröffentlicht wurde und dennoch in den Medien sehr häufig gespielt sowie von der Hörerschaft gern gehört wird und bei den meisten Hörern bekannt ist. Das Besondere an solchen Evergreens ist, dass sich Hörer für eine lange Zeit an das Stück erinnern und dieses den Musikgeschmack der Jahrzehnte überdauert. Recht häufig fällt es leichter, sich an einfache Melodien, unverwechselbare Rhythmen, simpel strukturierte Titel, welche einen Text haben, der leicht im Gedächtnis bleibt und eingängige Refrains zu erinnern. Auf die meisten Evergreens trifft zumeist eines der vorgestellten Merkmale zu. Verwandt sind die sogenannten Gassenhauer, wenngleich die Bezeichnung Evergreen zumeist eher auf englische Lieder angewandt wird. Ähnlich ist außerdem ein Ohrwurm. Als Ohrwurm werden eingängige und merkfähige Musikstücke bezeichnet. Da ein solches aber nicht den Musikgeschmack der meisten Hörer treffen muss, ist nicht jeder Ohrwurm ein Evergreen, was andersherum oft zutrifft.

Der Begriff stammt aus dem Englischen und lässt sich mit immergrün übersetzen. Folglich verweist die Übersetzung metaphorisch darauf, worum es grundsätzlich geht: nämlich um Etwas, das fortwährend grün ist und demnach nicht verwelkt, also zu jeder Zeit gut, frisch sowie genießbar ist. Darüber hinaus bezeichnet der Begriff im Englischen eine Pflanze, die immergrün ist, wie etwa die meisten Nadelbäume. Der Begriff wurde erst im 20. Jahrhundert aus dem Englischen entlehnt – zuvor war eher die Bezeichnung Oldie geläufig, wobei darüber hinaus als Synonyme Gassenhauer, Hit, Erfolgsstück oder auch Zugnummer gelten können.

Darüber hinaus ist das Wort im Englischen weiter gefasst als im Deutschen. Hier wird es durchaus auch für Personen gebraucht, die sich durch andauernde Frische, fortwährenden Erfolg oder auch langanhaltende Beliebtheit auszeichnen. Weiterhin wird mit dem Nomen ein Vertrag bezeichnet, der, wenn er eine festgelegte Frist erreicht, automatisch verlängert wird, wenn nicht einer der Vertragspartner kündigt. Im Kern meinen aber sämtliche Bedeutungen das Gleiche: nämlich eine Sache, die über einen langen Zeitraum aktuell ist.Evergreen (Infografik)

Merkmale von Evergreens

Es gibt keine festgelegten Charakteristika, welche auf jeden Evergreen anzuwenden sind oder die festgeschrieben wurden. Allerdings gibt es einige Merkmale, die sich in den meisten Liedern dieser Art nachweisen lassen. Nachfolgend ein zusammenfassender Überblick ebendieser Merkmale.

  • Grundsätzlich gilt, dass ein Evergreen einer großen Anzahl von Menschen bekannt ist, über die Jahre häufig im Radio oder im Fernsehen gespielt wird und demnach oftmals in den Medien zu finden ist. Das bedeutet, dass ein solches Lied sich über Jahrzehnte in der Gunst des Publikums hält und folglich über einen sehr langen Zeitraum beliebt und erfolgreich ist.
  • In einigen Quellen lässt sich die Angabe finden, dass ein solcher Hit 30 oder mehr Jahre alt sein muss. Diese Angabe ist allerdings irreführend. Viel eher gilt, dass sich erst nach einigen Jahrzehnten Aussagen darüber treffen lassen, ob ein Titel tatsächlich die raschen Modewechsel in der Musik überdauert oder doch wieder in der Versenkung verschwindet. Folglich sind die meisten Lieder, die als Evergreens bezeichnet werden, zumeist aus dem letzten Jahrhundert.
  • Allgemein gilt, dass die meisten Titel, welche im Rahmen der Popmusik entstehen, eher eine knappe Halbwertszeit genießen sowie als Konsumgut zu betrachten sind. Charakteristisch für Evergreens ist allerdings, dass sie sich diesem Urteil entziehen und darüber hinaus von anderen Künstlern neu interpretiert, also gecovert, werden. Mitunter werden sie dabei dem aktuellen Musikgeschmack angepasst, bleiben im Kern aber erkennbar.
  • Eine Abgrenzung zum Volkslied ist darüber hinaus schwierig. Allerdings gilt, dass Volkslieder per Definition aus dem Volksmund stammen und über Gehör und Nachahmung weitergegeben wird, wohingegen Evergreens sich zumeist einem eindeutigen Interpreten zuordnen lassen (Hinweis: Volkslieder sind hierbei nicht mit Volksmusik zu verwechseln).
  • Auffällig ist, dass die meisten Lieder, die sich solch ungeheurer Popularität erfreuen und über Jahrzehnte die Gunst des Publikums genießen, recht einfach gestrickt sind. Sie haben zumeist einen eingängigen Refrain, einen einfachen, einprägsamen Text und zeichnen sich durch eher einfache Melodien und Rhythmen aus. Dies liegt darin begründet, dass ein Lied nur zum Evergreen werden kann, wenn sich zahlreiche Hörer auch nach Jahren noch an dieses erinnern und Lieder, die einfach und eingängig sind, werden schlicht und ergreifend besser erinnert.

Beispiele (Auswahl)

Evergreen / TitelBand / KünstlerJahrHörbeispiel
Für Elise *Ludwig van Beethoven1810Anhören
In der Halle des Bergkönigs *Edvard Grieg1876Anhören
Over the RainbowJudy Garland1939Anhören
Hit the road Jack!Ray Charles1960Anhören
Blowin‘ in the WindBob Dylan1963Anhören
Ring of FireJohnny Cash1963Anhören
YesterdayThe Beatles1965Anhören
Oh, Pretty WomanRoy Orbison1965Anhören
These Boots Are Made for Walkin‘Nancy Sinatra1966Anhören
Somethin’ StupidFrank Sinatra
Nancy Sinatra
1967Anhören
Für mich, soll’s rote Rosen regnenHildegard Knef1968Anhören
Son of a Preacher ManDusty Springfield1969Anhören
WaterlooABBA1974Anhören
We Are The ChampionsQueen1977Anhören
Eye of the TigerSurvivor1982Anhören
Like a VirginMadonna1984Anhören
We Are the WorldUSA for Africa1985Anhören
* Diese Beispiele würden wohl nur unter Vorbehalt als Evergreen gelten, da mit dem Begriff zumeist Popmusik assoziiert wird. Dennoch treffen auch auf diese klassischen Werke sämtliche Merkmale des Begriffs zu. Im Kevin MacLeod Archive finden sich im Bereich Classical noch zahlreiche weitere Beispiele, welche ebendiese Kriterien erfüllen.
Kurzübersicht: Das Wichtigste zum Begriff im Überblick

  • Als Evergreen wird in der Musik ein Lied bezeichnet, welches schon vor Jahren oder Jahrzehnten veröffentlicht wurde und dennoch in den Medien sehr häufig gespielt sowie von der Hörerschaft gern gehört wird und bei den meisten Hörern bekannt ist.
  • Wichtige Kriterien sind, dass ein Lied als solcher bezeichnet werden kann, dass es viele Jahre überdauert und dem wechselnden Musikgeschmack trotzt, von den meisten Menschen erkannt und gern gehört wird, wobei es sich häufig durch eine Einfachheit in Rhythmus, Melodie und Harmonie auszeichnet.

  • Hinweis: Das Pendant in der Literatur sowie auf dem Buchmarkt wird übrigens als Steadyseller bezeichnet. Hierbei handelt es sich um ein Werk, das über Jahrzehnte verkauft wird und einer großen Anzahl von Lesern bekannt ist. Beispielhaft sind hierbei nahezu sämtliche Werke, die als Lektüre im Deutschunterricht genutzt werden, wie etwa Faust, Die Leiden des jungen Werther, Buddenbrooks, Das Fräulein von Scuderi, Kleider machen Leute, Nathan der Weise etc.
Sekundärliteratur und weiterführende Werke zum Thema Evergreen
  • Fricke, Harald u.a. (Hrsg.): Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft. Berlin, New York: Walter Gruyter 2000, Bd.1-3
  • Otto F. Best: Handbuch literarischer Fachbegriffe. Definitionen und Beispiele 4. Aufl. Fischer, Frankfurt am Main 1998
  • Gero von Wilpert: Sachwörterbuch der Literatur. 8. Auflage. Alfred Kröner Verlag, Stuttgart 2001