WORTWUCHS | Literaturlexikon

Fabeltiere und ihre Eigenschaften

Die Tiere, die in einer Fabel auftreten, werden als Fabeltiere bezeichnet. Solche Fabeltiere haben in der Regel einen sehr eindimensionalen Charakter. Das bedeutet, dass für den Leser die Rollenverteilung und die Eigenschaften der Fabeltiere schon vorab klar sind und vorhersehbar ist, wie sich das Tier verhalten wird. Eine ähnliche Aufteilung findet sich in Sagen oder Märchen.

Dadurch haben wir eine gewisse Erwartunghaltung, wie sich die einzelnen Fabeltiere im Lauf der Geschichte verhalten oder verhalten werden, wodurch die Charaktere der Fabel klar zu deuten sind (→ Merkmale einer Fabel) und es kaum weitere Erklärungen durch den Erzähler bedarf.

Wird beispielsweise der Fuchs als Fabeltier eingeführt, ist offenkundig, dass dieser listig und schlau agieren wird. Das Misstrauen des Lesers ist gewissermaßen durch die Nennung des Tieres gegeben und nicht durch dessen nähere Beschreibung. Denn wir kennen die Eigenschaften bereits!

Liste der Fabeltiere

FabeltiereName in der FabelEigenschaften
AffeMartinintrigant, eitel
BärPetz, Meister Petz, Braunnett, freundlich, gutmütig, ein wenig naiv und einfältig
BiberBockert, Bokertfleißig und arbeitsam
DachsGrimbartnachdenklich, ruhig
EnteTybbkedumm, einfältig, achtlos
EselLangohr, Boldeqynstörrisch, faul
FuchsReinecke, Reinhartschlau, listig, durchtrieben
Häher
(Rabenvogel)
Markart, Markwartvorlaut, aufmüpfig
HahnHenninghochnäsig, eitel, stolz, hochmütig
HaseLampe, Meister Lampeängstlich, vorsichtig, vorlaut
HenneKratzefußeinfach, einfältig, dumm
HundHylaxtreu, sorglos, freundlich
IgelArbnora, Swineigelschlau, klug
KaterHinze, Murner, Murreigensinnig, sturr
KranichLütkebürokratisch, starrsinnig
KräheMerkenaunaiv, leichtgläubig
Lamm
(Schaf)
Lambschutzlos, ohne Rechte, dumm, fromm, schwach
LöweLeo, Leu, König der Tiere, Nobelstolz, königlich, stark, mächtig
LuchsLynxvorsichtig, klug
RabePflückebeutelbesserwisserisch, diebisch, dumm, eitel
StorchAdebar, Meister Adebarhochmütig, gelehrt, bringt die Kinder
WolfIsegrimlügt, gierig, rücksichtslos, böse
ZiegeMetkeleichtgläubig, naiv, unzufrieden
Hinweis: Fabeltiere sind recht einfach gestrickt. Sie verkörpern in der Regel genau eine Eigenschaft der Menschen, um als Synonym für ebendiese zu stehen. Natürlich können bei einigen Texten die jeweiligen Eigenschaften abweichen, auch wenn wir den oben genannten Zuschreibungen häufig in dieser Form begegnen.

Stichwortverzeichnis