WORTWUCHS | Literaturlexikon

Konjunktionen (Liste)

Die Konjunktion ist eine Wortart im Deutschen. Sie verbindet Sätze, Satzteile sowie Wortgruppen oder einzelne Satzglieder miteinander. Genauere Erklärungen und Beispiele zur Verwendung der Wortart, finden sich im entsprechenden Fachartikel. Es gibt mehrere hundert Konjunktionen in unserer Sprache. In diesem Beitrag versuchen wir, möglichst viele davon zu sammeln. Die folgende Übersicht ist in nebenordnende, unterordnende, mehrteilige Konjunktionen sowie Konjunktionaladverbien unterteilt. Die Liste wird ständig erweitert.

Liste der Bindewörter (Konjunktionen)

nebenordnend unterordnend  Konjunktionaladverbien
Übersicht
Konjunktion Beispielsatz Gibt’s auch als:
aber Ich arbeite gern, aber mein Job ist langweilig. Adverb,
Partikel
allein
(veraltet)
Die Botschaft hör’ ich wohl, allein mir fehlt der Glaube (aus: Faust, Johann Wolfgang v. Goethe). Adjektiv,
Adverb
allerdings Ich möchte ins Kino, allerdings habe ich keine Zeit. Adverb,
Partikel
als Es war warm in Paris, als wir letztens dort waren.
Häufig als …
als dass Es war zu schön, als dass man es mit Worten beschreiben könnte.
als ob Sie hört sich an, als ob sie eine Erkältung hätte.
als wenn Er sieht so aus, als wenn er die ganze Nacht nicht geschlafen hätte.
also Jonas möchte zu Hause arbeiten, also braucht er seine Ruhe. Adverb,
Partikel
andererseits Ihr Sohn kränkte sie, andererseits machte er sie auch stolz. Adverb
anschließend Erst räumen wir auf, anschließend gehen wir an den Strand. Adverb
ansonsten, ansonst Es gab ein paar Fehler, ansonsten ist aber alles in Ordnung. Adverb
anstatt
anstatt … zu + Infinitiv
Tom machte einen Ausflug, anstatt ein Gespräch mit Dirk zu führen. Präposition
Häufig als …
anstatt dass Tom machte einen Ausflug, anstatt dass er ein Gespräch mit Dirk führte
statt dass Hör auf zu spielen, statt dass du unser Geld verzockst!
auch Die Schüler schwiegen, auch der Lehrer machte kein Geräusch.
(auch) wenn Ich helfe beim Aufbau, auch wenn ihr mich nicht bezahlen könnt.
ausgenommen Ich widerspreche allen, ausgenommen meiner Frau.
außer Mit deinem Lotterleben ist Schluss, außer du verbesserst deine Leistungen in der Schule. Präposition
Häufig als …
außer dass Ich weiß wenig, außer dass ich nichts weiß.
außer wenn Er spricht selten, außer wenn er etwas gefragt wird.
außerdem Ich kann gut Gitarre spielen, außerdem kann ich Noten lesen. Adverb
bevor Ich möchte das Meer sehen, bevor ich sterbe.
beziehungsweise Ich war mit Sabine bekannt beziehungsweise befreundet
bis Sie wartete, bis alle Gäste im Bett waren. Adverb,
Präposition
bloß Ich laufe gern durch Rom, bloß meine Schuhe sind zu eng. Adjektiv,
Adverb,
Partikel
da Ich möchte dieses Buch lesen, da ich die Autorin seit vielen Jahren mag. Adverb
dabei Das Geschirr ist zerbrochen, dabei war es so sorgfältig verpackt. Adverb
dadurch Tim soll langsam fahren, dadurch spart er Benzin. Adverb
dafür Rbekka will den Sonnenaufgang sehen, dafür ist sie heute besonders früh aufgestanden. Adverb
dagegen Mein Vater hat keine Kondition, dagegen bin ja sogar ich richtig sportlich. Adverb
damit Er buchstabierte das Wort, damit es alle verstanden. Adverb
danach Voran liefen die Eltern, danach kamen die Kinder Adverb
dann Mach den Abwasch, dann können wir über deinen Geburtstag reden. Adverb
darauf Am Ende der Straße ist das Haus, darauf müsst ihr zugehen Adverb
darum Das Fahrrad hatte einige Mängel, darum hat Greta es nicht gekauft. Adverb
dass Tom hat sich gefreut, dass du ihm geschrieben hast.
Häufig als …
nur dass Martin erfuhr nichts, nur dass Katrin überraschend abgereist war.
davor Das Konzert beginnt um 20 Uhr, davor spielen noch zwei Vorbands. Adverb
dazu Das stimmt so, dazu gibt es nichts hinzuzufügen. Adverb
denn Hannes muss sich beeilen, denn der Zug kommt gleich. Adverb,
Partikel
deshalb Ich habe morgens ein Vorstellungsgespräch, deshalb gehe ich früh ins Bett. Adverb
desto siehe: mehrteilige Konjunktionen
deswegen Ich möchte Hans sehen, deswegen bin ich hier.
doch Die Sonne scheint, doch wir bleiben heute zu Hause Adverb,
Partikel
ebenso Ich liebe Mais, ebenso mag ich Reis.
ehe Es vergingen vier Stunden, ehe wir landen konnten
einerseits siehe: mehrteilige Konjunktionen
entweder siehe: mehrteilige Konjunktionen
falls Magda kommt ins Theater, falls sie die Bahn schafft.
ferner Wir brauchen einen Hammer und einen Bohrer, ferner brauchen wir einige Dübel, Schrauben und Nägel. Adverb
folglich Ich war nicht in der Stadt, folglich habe ich von dem Unglück erst später erfahren. Adverb
genauso Konjunktionaladverbien verbinden zwei Einheiten, genauso wie die „richtigen“ Konjunktionen. Adverb
geschweige
(meist mit denn)
Sie haben nicht einmal Geld für einen Anzug, geschweige denn für ein Auto.
gleichwie Hans sparte sein ganze Geld, gleichwie er es von zu Hause gewohnt war.
immerhin Der Job hat keinen Spaß gemacht, immerhin war er gut bezahlt. Adverb
indem Peter bedankte sich, indem er eine Karte schickte. Adverb
indes,
indessen
Kirsten las ein Buch, indes Rebekka einen Film schaute. Adverb
insofern Die Idee ist gut, insofern sie keinem schadet. Adverb
Häufig als …
insofern als Felix hat mehr geholfen als alle anderen, insofern als er sofort gehandelt hat.
insoweit Wir greifen ein, insoweit das alles alles richtig ist. Adverb
insoweit als
inzwischen Die Klausur ist in erst 3 Monaten, inzwischen bereitet Joshua schon darauf vor. Adverb
je siehe: mehrteilige Konjunktionen
je nachdem Die Buch ist ein Thriller und ein Liebesroman, je nachdem wer es liest.
jedennoch Viele Jahre habe ich dein Verhalten ertragen, jedennoch ist damit jetzt Schluss.
jedoch Er bewarb sich immer wieder, jedoch die Arbeitgeber wollten ihn nicht. Adverb
jedoch Er bewarb sich immer wieder, jedoch wollten ihn die Arbeitgeber nicht. Adverb
Hinweis: Jedoch kann sowohl als Konjunktionaladverb als auch nebenordnende Konjunktion gelten. Dies erkennen wir an der Stellung der Satzglieder, die auf das Wort folgt (vgl. Konjunktionaladverbien).
kaum (dass) Hannah wurde schwarz vor Augen, kaum dass sie Brad Pitt gesehen hatte. Adverb
minus Zehn minus drei ist sieben. Adverb,
Präposition
nachdem Ich habe mich verliebt, nachdem ich sie richtig kennengelernt habe.
nämlich Es gibt vier Jahreszeiten, nämlich Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Adjektiv,
Adverb
Hinweis: Die Wortart von nämlich ist unklar. Oft wird es als Konjunktion bezeichnet, dagegen spricht, dass nämlich weder Nebensätze einleiten (etwa: nämlich sie mich mag) noch im Hauptsatz mit Verbzweitstellung vor dem Vorfeld stehen kann (nämlich sie mag mich). Gegen die Wortart Adverb spricht, dass nämlich nicht vorfeldfähig ist (nämlich mag sie mich).
noch
(meist mit weder)
Thomas hat keine Verwandten noch Freunde. Adverb,
Partikel
nun
(veraltet, gehoben)
Es war zu spät, nun er es erfuhr. Adverb,
Partikel
ob Es ist nicht klar, ob ich heute noch kommen kann. Präposition
obgleich Vielleicht habe ich mir die Worte nicht richtig gemerkt, obgleich ich sie oft gelesen habe.
obschon Vivian kam zur Arbeit, obschon sie krank war.
obwohl Susi liebte ihn, obwohl er einige Probleme hatte.
obzwar Es war eine tolle Party, obzwar es keinen Alkohol gab.
oder Ich möchte zum Chinesen gehen oder wir gehen ins Kino.
ohne
(meist + zu, + dass)
Sie stimmte ihm zu, ohne zu zögern. Präposition
Norbert hat geholfen, ohne dass wir gefragt haben.
plus Sieben plus sieben ist vierzehn. Adverb,
Präposition
respektive Wir suchen eine Bewerberin respektive einen Bewerber mit guten Rechtschreibkenntnissen.
schließlich Heike ist in Ordnung, schließlich hat sie mir immer geholfen. Adverb
seit Es ist schon über eine Stunde vergangen, seit sie in den Wald gegangen ist. Präposition
seitdem Mathilda hat sich total verändert, seitdem sie sich verliebt hat. Adverb
sintemal
(veraltet)
Ich habe kein Portemonnaie dabei, sintemal ich eigentlich nur spazieren gehen wollte.
so Wir sehen uns wieder, so Gott will. Adverb,
Partikel
sobald Ich rufe dich an, sobald ich zu Hause bin.
sodass Frank war krank, sodass er absagen musste.
sofern Ich fliege im April nach Rom, sofern mein Chef den Urlaub genehmigt.
solange Du wirst keine Beförderung bekommen, solange du faul bist. Adverb
sondern Wir fahren nicht nach Italien, sondern nach Griechenland.
sonst Das ist eine Ausnahme, sonst schlafe ich nicht bis 11 Uhr morgens. Adverb
sooft Hans bringt mir Eier, sooft ich es möchte.
sosehr Ich muss den Termin absagen, sosehr ich es bedaure.
soviel Becki hat Urlaub, soviel ich weiß.
soweit Peter ist der Chef, soweit ich das beurteilen kann.
sowenig Wir stehen jeden Tag gegen 4 Uhr auf, sowenig ich mich daran gewöhnen kann.
sowie Sie sowie ihr Mann waren schon da.
sowohl siehe: mehrteilige Konjunktionen
später Bring mir das Zeug mittags vorbei, später würde es mir nicht passen. Adjektiv,
Adverb
statt (siehe anstatt) Jonas faulenzte, statt zu arbeiten.
trotzdem Lucia kam zum Meeting, trotzdem sie krank war. Adverb
um
um … zu + Infinitiv
Ich kenne nur einen Weg, um das Problem zu lösen. Adverb,
Präposition
umso Je früher die Arbeit fertig ist, umso besser.
Häufig als …
umso … als Du musst früh schlafen gehen, umso mehr als du morgen einen langen Tag hast.
Dazu hat Hannes kein Recht, umso weniger als er selbst nicht alles richtig gemacht hat.
und Ich liebe dich und ich möchte dich heiraten.
ungeachtet Wir haben das Projekt einfach umgesetzt, ungeachtet der widersprüchlichen Fakten.
dessen ungeachtet
des ungeachtet
Er pflegte sein Kind, ungeachtet dessen, dass er selbst schwer krank war. meist in der Kombination mit …, dass
vorher Ich habe das Haus grün gestrichen, vorher hat es mir einfach nicht gefallen. Adverb
während Einbrecher räumten das Haus aus, während die Familie im Urlaub war. Präposition
währenddem Nach dem Rasenmähen gab es eine Erfrischung, währenddem es weder Essen noch Trinken gab. Adverb
währenddessen Kirsten kochte das Mittagessen, währenddessen sie mit ihrer Freundin telefonierte. Adverb
wann Fiona weiß nicht, wann sie Zeit hat.
weder siehe: mehrteilige Konjunktionen
weil Ich fahre nach Italien, weil ich das Essen liebe.
wenn Alle wollen aus dem Verein austreten, wenn die Anschuldigungen gegenüber dem Vorsitzenden wirklich wahr sind.
Häufig als …
selbst wenn Wir verpassen den Zug, selbst wenn wir rennen.
sogar wenn Wir werden die Deadline schaffen, sogar wenn wir jetzt eine Pause machen.
wenn auch Robert lässt sich für alles Zeit, wenn auch der Abgabetermin immer nähe rückt.
wenngleich Silke gab sich große Mühe, wenngleich ihr das Projekt wenig Freude machte.
wennschon Er sitzt jeden Abend auf ihrer Lieblingsbank, wennschon seine Frau vor Jahren verstorben ist.
wie Sie macht ihre Arbeit, wie ich es erwartet habe. Adverb
Häufig als …
Vergleichspartikel … stark wie ein Bär.
Begriff + wie + Beispiele … Männer wie Elvis und John.
Einleitung für NS Deine Mutter ist heute so alt, wie ich 1988 war.
wie wenn Das Knistern des Feuers klingt, wie wenn es regnet.
wieweit Ich bin im Zweifel, wieweit ich mich darauf verlassen kann
wiewohl Martins Aussage ist einleuchtend, wiewohl die Argumente nicht ganz nachvollziehbar waren.
wo Warum wollt ihr immer reisen, wo ihr es doch zu Hause so schön habt? Adverb
wobei Ich komme mit, wobei ich keine Lust darauf habe.
wofern Du darfst deine Figur setzen, wofern du eine sechs gewürfelt hast.
wohingegen Finn hat schwarzes Haar, wohingegen seine Geschwister alle blonde Haare haben.
woraufhin Die Firma legte alle Referenzen vor, woraufhin sie den Auftrag sofort bekam.
zu + Infinitv
(verbindet Wörter)
Rick bat ihn, zu helfen
zudem Helge war seine Bekanntheit als Lügenbaron peinlich, zudem erwies sich sein Ruf bei Bewerbungen als hinderlich. Adverb
zumal Sie geht nicht in den Pool, zumal sie nicht schwimmen kann. Adverb
zuvor Johnny küsste sie, zuvor hielt er allerdings kurz inne. Adverb
zwar siehe: mehrteilige Konjunktionen
Mehrteilige Konjunktionen (Doppelkonjunktionen)
einerseits – andererseits Einerseits hat das Projekt nicht geklappt, andererseits habe ich jede Menge gelernt.
entweder – oder Entweder wir fahren ins Schwimmbad oder wir gehen ins Kino.
je – desto Je mehr wir uns streiten, desto sympathischer finde ich dich.
nicht nur – sondern auch Ich kann nicht nur jonglieren, sondern auch balancieren.
sowohl – als auch Ich mag sowohl Äpfel als auch Birnen.
weder – noch Weder will ich schlafen noch bin ich müde.
zwar – aber Cornelia isst zwar gern Salat, aber sie mag keine Tomaten.
Wichtig! Die obige Liste beinhaltet nicht nur tatsächliche Konjunktionen, also nebenordnende und unterordnende, sondern auch Konjunktionaladverbien. Dabei handelt es sich um Adverbien – eine Wortart, die die näheren Umstände einer Handlung erklärt – die allerdings als Konjunktion gebraucht werden. Aus diesem Grund sind sie in der obigen Liste aufgeführt. In der Übersicht wird allerdings immer darauf verweiesen, ob es sich beim jeweiligen Beispiel um eine „echte“ Konjunktion oder ein Konjunktionaladverb handelt.


Stichwortverzeichnis

Inhaltsverzeichnis